Nius

Hm … was gibt es eigentlich neues? Eigentlich recht viel. Zum Beispiel haben die Fische im Aquarium meines Sohnes zu viel gefickt, und nun wird das Teil zu klein – bzw die zu viel. Was tun? Die Hälfte entsorgen? Entscheiden, wer leben darf und wer sterben muss? Futter und Temperatur reduzieren, damit nur die besten durchkommen? Ein neues Aquarium kaufen? Einige verschenken? Braucht jemand Black Mollys? Egal, ich glaube was euch eher interessiert, ist die Frage, was ich so beruflich zu tun gedenke. Also: Heute fahre ich nach Mainz. Und am 25. November gastiere ich in Hannover. Anfang Dezember habe ich mal wieder eine Ausstellung meiner Bilder. Und zwar in Berlin! TheARTer Gallery heißt der Laden, und am 17.12. werde ich dort auch einen Auftritt haben. Zwar muss ich wohl aus Rücksicht auf die Bilder auf meine übliche Pyro-Show verzichten, aber eine kleine Bühne ist vorhanden, also gibt es “Das noch neuere Testament” sozusagen unplugged. Geht das? Playback unplugged? Egal. Was noch? Wenn alles gut geht, werde ich für die nächsten 10 Folgen von Metalocalypse (wo ich vor ein paar Monaten schon als Synchronsprecher mitwirkte) die deutsche Fassung schreiben. Ist Neuland für mich, wird mich auch ganz schön in Anspruch nehmen, aber immerhin – 3 Millionen Euro haben oder nicht haben … Am 19. Dezember absolviere ich einen kurzen Gastauftritt bei einer Band, die Knorkatorlieder nachspielt. Das klingt jetzt seltsam, im Prinzip ist das auch mehr ein Comedy-Abend, aber die sind ganz nett und bieten mir echt ein Vermögen, also was soll’s?
Im nächsten Jahr werde ich dann mit einem neuen Theaterstück unterwegs sein. Der Titel: “Das Geheimnis meiner Schönheit”. Ich werde mich dabei mehr auf die Musik konzentrieren und weniger lesen (wenn ich das überhaupt je gemacht habe), behalte natürlich die Hits :-) im Programm, und präsentiere darüber hinaus auch gleich noch mein im Februar erscheinendes Buch “The Best of fast allen Comics”. Die Termine stehen noch nicht 100 prozentig fest, aber wahrscheinlich wird sich die Tour größtenteils auf das erste Quartal konzentrieren, denn danach werde ich wieder intensiv mit einer Band zusammenarbeiten, wo ich schon mal aktiv war. Und nein, diese Band fängt nicht mit “R” an! Eher so in die Richtung “K”. So, das war es jetzt eigentlich, oder? Ja.

12 Kommentare zu “Nius”

  1. Patenge

    Verwirrt und beglückt zugleich!
    DU musst unbedingt mit dem noch neueren Testament in den Süden kommen. Richtung Stuttgart. Ich muss dieses Goldstück der Lesungsgeschichte auch noch sehen!
    Und ich freu mich schon sehr auf die “K” Band !!!!
    Mit stinkigen Füßen
    Patenge, Philipp

  2. Knorkatina

    Mein Held! Hach! ♥♥♥…zähl ich die Taaaage…

    …ähm…und zu der Fischproblematik könnte ich Dir eine natürliche Variante vorschlagen: Wir geben Euch 2 von unseren Frontosas und im Handumdrehen brauchst Du Dir keine Gedanken o.g.Art mehr zu machen :D …allerdings bräuchtest Du auch für die Frontosas ein größeres Aquarium…mind. 500l…

  3. Herr Doktor

    So.

    Zum gestrigen Abend in Mainz muss ich wohl nichts mehr sagen. Das Bruchwegstadion war brechend ausverkauft, mehrere Sonderzüge hin und zurück, und das Publikum konnte die 8stündige 3D-Performance genießen, sogar die Polizei blieb friedlich. Was danach kam, ist für die Öffentlichkeit nicht bestimmt.

    Ich empfehle dir im Übrigen den Film “Fickende Fische”.

  4. Line

    Ich freue mich riesig über die Nachricht, daß du wieder mit der “K-Band” zusammen arbeiten wirst!!!

  5. Captain Obvious

    So viel Mühe und dann wird es nur in einem Nebensatz erwähnt. Keine aufregende Geschichte und nichts. Ich bin entzückt. Entzückt ist doch das richtige Wort oder?

  6. shogun01

    der letzte satz verzückte auch mich sehr!
    leider hatte ich das letzte k. konzert verpasst, weil ich es einfach nicht glauben wollte, daß danach nichts mehr kommen sollte, und ich habe es bitter bereut!
    gerade die letzten lieder haben mich so sehr beeindruckt, daß ich es als beleidigung der menschheit empfand, daß der schreiber keine weiteren mehr machen würde!
    danke für alles, was war und alles, was noch kommen mag!

  7. Ingoknitto

    K-Band? Verstehe ich nicht.

    Aber die Idee mit der Richtung Stuttgart finde ich auch klasse! Dann hättest Du schon zwei Zuhörschauer.

  8. Der Blade

    Hab’ ja irgendwo gelesen, dass auch Männer 1en Geh. haben, selbst erlebt hab’s ich jedoch noch nie. Dass Männer 1en K. haben – ja DAS weiß ich schon lange! Die Band, die den K. verbreitet, hat mir über Jahre hinweg allerschönste OhrGasMen besorgt und dafür bin ich auf ewiglich dankbar. Darum: her mit der K. Band!!!! Vieeeel zu lange warte ich schon auf Neues von euch! Ich hoffe mit der gewohnten Besetzung?
    Gruß aus dem Österreich

  9. AausB

    oooh da freue ich mich, dass du jetzt bei den Spastelruter Katzen einsteigst.

  10. Wuerfel

    KAISER CHIEFS, KARAT, KILLSWITCH ENGAGE, KYRSCHE

    Da willst du überall mitmachen?

    Und ich hatte mich schon so auf Knorkator gefreut. :(

  11. Falko

    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  12. K.Band Anhänger

    Es gibt in diesem Universum tatsächlich wieder Heimorgeln?
    Ich kann es noch nicht glauben und werde es auch erst glauben, wenn ich das erste K.Band Konzertticket in meinen Händen halte!

Antwort verfassen