Malerei

ALF ATOR ist ein Maler. In seinem Atelier entstehen beeindruckende Ölgemälde. Leider kann er sich meist nicht lange an ihnen erfreuen, da unzählige reiche Säcke geifernd Schlange stehen, um ihm seine Schätze aus der Hand zu reißen.

Für den Pöbel gibt es einige davon aber auch als erschwingliche Postkarten

Hier nun zum Betrachten eine umfangreiche Auswahl seiner Werke. Die meisten sind irgendwo über den Globus verstreut. Was sich gerade noch im Besitz des Künstlers selbst befindet, ist als solches gekennzeichnet.

fnub_br 2007
fnub (blau auf rot) 2007; 70×100
hängt im Museum für Deutsch-Ukrainische Freundschaft in Kemnath

fnub_rb.JPG
fnub (rot auf blau) 2007; 70×100
im Besitz von Mr. Quandt, Boss von Snowland.

fnub-g1.jpg
fnub (grün) 2005; 70×100
hängt sozusagen in der City

brelz_br_130×130.JPG
brelz (blau auf rot) 2007; 130×130
erfreut jemanden namens Heureka

dosx-g1.jpg
dosx (grün) 2005; 100×70
Hängt sozusagen in der City

dosx_rb1.jpg
dosx (rot auf blau) 2007; 100×70
befindet sich im Besitz der Malerin Ina Jörg und ziert (unbestätigten Quellen zufolge) ihren Landsitz in Spanien.

jubo-g.jpg
jubo (grün) 2005; 100×70
hat sich ein Meistersinger gekrallt

jubo_rb.jpg
jubo (rot auf blau) 2007; 100×70
(ist übrigens noch zu haben)

pirrg_rb.jpg
pirrg (rot auf blau) 2007; 100×70
(da kamen 2 wanderer des weges und plötzlich mir nix dir nix hatte das bild eine neue besitzerin)

pirrg_br.JPG
pirrg (blau auf rot) 2007; 100×70
erfreut jemanden namens Heureka

pirrg_g.jpg
pirrg (grün) 2007; 100×70
(wurde 2008 vom Hause Meyer-Thomas zu Halberstadt ersteigert)

pern_rb_180×130.JPG
pern (rot auf blau) 2007; 180×130
schmückt die Privatkirche des Grafen Justus von Haschelitz

pern-g-100×80.JPG
pern (grün) 2008; 100×80
hat einen Ehrenplatz im Labor des Dr. Lenkenstein

y.JPG
y 2007; 40×30
… ziert die Gemächer der Königin von Schwerin

linf_br.jpg
linf (blau auf rot) 2007; 100×70
erfreut jemanden namens Heureka

linf_grun_1.jpg
linf (grün) 2004; 100×70
(gehört einem Lattenpeter)

xilm-rb.jpg
xilm (rot auf blau) 2006; 100×70
hängt im Museum für Deutsch-Ukrainische Freundschaft in Kemnath

humst_rb.jpg
humst (rot auf blau) 2006; 100×100
seit 2007 im Besitz von Sams

mafel_rb.jpg
mafel (rot auf blau) 2006; 60×120
wurde bei einer Benefiz-Auktion in Siegen an irgendeinen Sachsen verscherbelt

nofo-g.jpg
nofo (grün) 2004;100×70

knilp_g.jpg
knilp (grün) 2007; 100×100
Dieses Meisterwerk ist leider zerstört. Die kläglichen Überreste ersteigerte ein gewisser David. Doch in Kürze entstehen weitere Knilps in verschiedenen Farbvarianten.

zilm-rb.jpg
zilm (rot auf blau) 2005; 100×70
hängt sozusagen in der City

zilm_gr.jpg
zilm (grün auf rot) 2007; 100×70
befindet sich im Besitz der Malerin Ina Jörg und ziert (unbestätigten Quellen zufolge) ihren Landsitz in Spanien. Dass es hier auf der Seite liegt, hat damit zu tun, dass es wahrscheinlich irgendwo hinter einem Schrank verstaubt.

klerf-g1.jpg
klerf (grün) 2004; 60×40
hängt sozusagen in der City

klerf-rb.jpg
klerf (rot auf blau) 2004; 60×40
hängt sozusagen in der City

linf_rb.jpg
linf (rot auf blau) 2008; 90×62
(ging beizeiten in den Besitz von Jaqueline über)
jubo_br_2008_100×150.jpg
jubo (blau auf rot) 2008; 150×100
(ist jetzt bei die von über eck)

knilp_br_2008_120×120.jpg
knilp (blau auf rot) 2008; 120×120
(hat ein jude jekooft)
mafel_g_100×200.JPG
mafel(grün) 2008 100×200
(hat sich ne Kräuterhexe gekrallt)

brelz_rb_120×120.JPG
“belz” (rot auf blau) 2008 120×120
Hat jetzt ein Superheld namens Bax-Man